Absegeln

Am 06. Oktober veranstalten wir unsere diesjährige Absegelveranstaltung. Hier die Ausschreibung.

Sportbootführerschein

Am 06.02.2020 startet unser Lehrgang zum amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Segel und Motor. Auch der Erwerb des amtlichen Sportbootführerschein See ist möglich. Unser Verein bietet eine vom Deutschen Segler Verband ausgezeichnete Ausbildung. Unser Markenzeichen ist die angenehme persönliche Atmosphäre und die Erfahrungsvielfalt unserer Trainer.
-> Hier gibt es die Informationen.

  • 96
  • 127
  • 150820
  • 146
  • 231

Finde uns auf Facebook

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Nach 9-monatiger Bauzeit konnten wir am Sonnabend, den 30.04.05 nach einigen Kraftanstrengungen unserer Mitglieder den vorläufigen Abschluß unserer großen Baumaßnahme feiern. Dazu hatten wir Vertreter uns unterstützender Institutionen und Behörden, sowie die bei uns tätig gewesenen 12 Baubetriebe eingeladen.

Das Vorbereitungskomitee hatte alles im Griff: Die Segelboote waren fertig und zu Wasser gebracht, die große Bootshalle beräumt, gesäubert und geschmückt, ein leckeres kaltes Büffet vorbereitet, reichlich Getränke, Musik und eine kleine Bildershow – ja selbst der Wettergott spielte mit. So konnten bereits ab 15:00 Interessierte eine kleine Segeltour unternehmen.

Nachdem dann bis 18:00 sich so langsam der Saal (Bootshalle) mit Gästen und Mitgliedern gefüllt hatte, wurde vom Clubvorsitzenden in einer kleinen Rede die Leistungen der Beteiligten gewürdigt:
  • Das ehrenamtliche Bauteam des SCW (J. Tusche, R. Morgenstern, Th. Eggerichs, H. Loebe und L. Blüher)
  • Ingenieurbüro Stein (Statik)
  • Regierungspräsidium Dresden (ca. 25% Förderung)
  • Landeshauptstadt Dresden (ca. 25% Förderung)
  • Ostsächsische Sparkasse (Kreditgeber)
  • Kreissportbund Dresden und Landessportbund Sachsen (Beratende Unterstützung)
  • Fa. Schornsteinbau Forker (Rohbau)
  • Fa. Holzbau Heber (Dachstuhl und Holzdecken)
  • Fa. Richter (Dachdecker)
  • Fa. Schmidlin (Innen- und Außenputz)
  • Fa. Hörner und Fa. Gabriel (Trockenbau)
  • Fa. Kirschner (Holzschutz am historischen Fachwerk)
  • Fa. Seifert (Traditioneller Lehmputz)
  • Fa. Th. Krause (Fenster, Türen und Holztreppen)
  • Fa. Boote und Bau R.Colditz (Holzdielenfußböden)
  • Fa. Schleinitz (Fliesenleger)
  • Fa. Altenberger Heizungs- Sanitär- Brandschutz GmbH (Gas-, Wasser-, Heizungs- und Lüftungsinstallation)
  • Fa. S-M-P Kommunikation (Elt- und Fernmeldeinstallation)
  • ...und selbstverständlich auch alle unendgeldlich mithelfenden Sportfreunde

Infolge des erhöhten Aufwandes für die Erhaltung und Ertüchtigung wesentlicher Teile der historischen Bausubstanz (die Schäden waren nach der Freilegung größer als angenommen) sind die Finanzen erst mal erschöpft und wir warten auf eine beantragte Unterstützung um dann auch die restlichen Ausbauten fertig stellen zu können.

Das Wesentliche ist aber geschafft:
Unser Haus steht wieder
  • stabil,
  • für unsere Bedürfnisse optimal gestaltet
  • und auch noch schön in seinem historisch angepassten Stil !!!
Darauf wurde dann auch unter dem Beifall aller angestoßen.

Bereichert wurde der feierliche Akt durch eine unerwartete Ehrung des Bauteams mit selbstgebastelten Bau-Erinnerungs-Medaillen und Glückwünsche von Fa. Forker und Bert Böhnisch (Vorsitzender des Wasserportclub Dresden-Loschwitz).

Der Abend war geprägt von gemütlichen Gesprächen, erstaunlich vielen tanzenden Paaren (Dank an den „Animateur“ Kuno Tauscher) und weiteren Gästen.

Wie geht’s weiter?
Zuerst wollen wir natürlich die Segelsaison optimal nutzen.
Nach Entscheidung über die Finanzen (hoffentlich in den nächsten Tagen), wird der restliche Ausbau nach einem Konzept des Bauteams erfolgen: Vergabe an Betriebe oder Eigenleistung oder beides gemischt.