• 231
  • 127
  • 96
  • 150820
  • 251

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Kinder, Kinder wie schnell ist doch so ein Jahr vorbei. Unsere Boote liegen alle eingepackt im Winterschlaf und wir treffen uns zur letzten Clubveranstaltung in diesem Jahr. Heute am 4. Adventswochenende wollen wir gemeinsam das Jahr 2016 ausklingen lassen. Alle sind im Vorweihnachtsstress und trotzdem ist der Clubraum voll mit fröhlichen Menschen. Im weihnachtlichen Glanz ist er geschmückt und aus der Kombüse riecht es lecker. Am Nachmittag hat unsere Jugend den Weihnachtszauber erobert. 18.00 Uhr treffen wir uns schließlich alle gemeinsam in unserem Verein. Gefeiert wird von jung bis alt. Unser Clubvorsitzender Thomas G. hat noch einen organisatorischen Punkt für dieses Jahr abzuarbeiten. Mit Freude begrüßen wir ein neues Clubmitglied. Anita Borchardt sei herzlich willkommen in unseren Reihen. Es folgt der zweitwichtigste Teil des Abends, das Festessen. Unser Smutje Friedhelm und seine fleißigen Helfer Marzena und Gunther haben mal wieder alles gegeben. Tafelspitz in Burgundersoße, dreierlei Gemüse und selbstgemachte grüne Klöße verzauberten uns alle zu einem Zwischending von Taube und Schaf nämlich zum Gurr-Mäh. Einen herzlichen Dank an die drei Fleißmeisen.
Nachdem alle kugelrund und satt waren kam der drittwichtigste Teil des Abends – die Wichtelgeschenke, dieses Jahr mit einer kleinen Herausforderung, es sollte maritim sein. Das Würfeln mußten wir auf Grund der hohen Personenzahl ausfallen lassen, wir entschieden uns für das Eintrittsjahr in den Verein. Lothar durfte sich als erstes ein Geschenk raussuchen, Eintrittsjahr 1964 gefolgt von Jens 1976 usw. Dank Thomas E. Unterstützung, welcher so annähernd die Jahreszahlen der Eintritte im Gedächtnis hatte, wurden alle Geschenke verteilt. Nacheinander packte jeder sein Geschenk aus. Von der Matrosenbadeente über einen Waschbeckenstöpsel als Kompass, tschechische Flagge für unser nächste Clubausfahrt 2017 bis hin zu allerlei diversen Getränken (Anleger, Ableger, Aufwärmer) es war alles dabei und maritim. Das Schöne daran, wir hatte sehr viel Spaß beim Auspacken. Nun folgte, von allen schon sehr erwartet, Friedhelms Kurzfilm von unserer Achterwasserausfahrt in diesem Jahr. In diesen 15 Minuten waren wir alle gedanklich wieder auf unseren Booten und segelten übers Wasser. Eine wunderschöne Erinnerung mit traumhaften Aufnahmen. Der Abend verlief weiter mit Gesprächen, Getränken und wer wollte und noch Platz im Magen hatte bekam noch Eis mit Sahnehäubchen. Das kleine Lagerfeuer draußen brannte so langsam runter und nach und nach verabschiedeten wir uns alle mit den besten Wünschen.
2016 ist nun fast vorbei. Jeder freut sich auf die Weihnachtszeit im Kreise seiner Familie und die Vorfreude auf die Segelsaison 2017 keimt so langsam in uns auf. Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes Wiedersehen ob auf dem Wasser oder zu Lande. Bei uns im Verein ist jeder herzlich willkommen.