Hygienekonzept

Im Clubglände gilt aktuell dieses Hygienkonzept: Link

Onlineschnupperkurs

Wir starten mit dem nächsten Schnupperkurs für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Diesmal online. Alle Informationen gibt es bei trainer@segeln-dresden.de

  • 150820
  • 96
  • 127
  • 231
  • 146

70 Jahre SCW

Anlässlich 70 Jahre SCW planen wir im kommenden Jahr eine Jubiläumsfahrt. Alle Informationen gibt es hier.

Blauwasserclub

Zum ersten Treffen des Wachwitzer Blauwasserclubs in diesem Jahr laden wir ganz recht herzlich nach Wachwitz ein. Dieses Jahr mit Startverschiebung am 10. Oktober 2021. Einzelheiten gibt es in der Einladung.

Sportbootführerschein

Der diesjährige Kurs zum Sportbootführerschein ist komplett ausgebucht.

Der nächste Lehrgang zum Erweb des amtlichen Sporbootführereschein Segeln und Motor startet am 27.01.2022, Buchungsanfragen bzw. Reservierungen bitte richten an: segelschule@segeln-dresden.de / Tel. 0178/ 5683 824

Unser Verein bietet eine vom Deutschen Segler Verband ausgezeichnete Ausbildung. Unser Markenzeichen ist die angenehme persönliche Atmosphäre und die Erfahrungsvielfalt unserer Trainer.
-> Hier gibt es weitere Informationen.

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Nach 2 schweren 420er-Zusammenstößen kämpften die Trainer Aaron und Steffen zum Einen um die Regulierung der entstanden Schäden, zum Anderen aber auch um die Reparaturen. Auch deshalb konnten nicht alle Wachwitzer Jugendboote wie geplant in Zwenkau starten - eine bittere Geschichte, aber vielleicht auch recht lehrreich! Schäden zu vermeiden sollte nicht nur wegen der geltenden Wettfahrtsregeln oberstes Gebot sein! Zwei Mannschaften starteten letzten Endes bei der Landesjugendmeisterschaft Sachsen (IB). Hier der Bericht eines Teilnehmers (FH).

----------------------

Am 2.05.2018 war es soweit - der SCW fuhr mit zwei 420ern zur Landesjugendmeisterschaft Sachsen. Dank einem relativ spätem Wettfahrtsbeginn um 11 konnten wir am Samstagmorgen anreisen. Nach dem Aufbauen der Boote haben wir Kathi, die Landestrainerin des Seglerverbands Sachsen getroffen. Sie hat uns während der zwei Wettfahrtstage immer wieder Hinweise zur Verbesserung unserer Starts und Geschwindigkeit gegeben. Die Steuermannsbesprechung ist im Vergleich zum Vorjahr (zum Glück) ziemlich kurz ausgefallen, sodass wir Segler uns auf das sportliche Event konzentrieren konnten. Am Samstag war starker Wind in Zwenkau. Deshalb stand dem Feld keine lästige Startverschiebung bevor. Nach 4 Wettfahrten und vielen Verbesserungsmöglichkeiten, die insbesondere das Team Canaletto ergriffen hat, ging es wieder zurück aufs Land. Der Abend war weitestgehend ruhig und wir mussten uns dieses Jahr nicht in einer Protestverhandlung behaupten. Am folgenden Sonntag war weniger Wind. Es fand nur noch eine Wettfahrt statt, welche für uns Wachwitzer mit einem 1. und 2. Platz erfolgreich abgeschlossen wurde. Somit hat das Team von unserem neuen 420er fünf mal den ersten Platz erzielt und es kam zu einer Streichung eines ersten Platzes (sehr selten gesehen). Im Gesamtergebnis hat ein Team den ersten Platz und das andere den vierten Platz erreicht. Da aber der zweite und dritte Platz mit älteren Crewmitgiedern unterwegs war, ist das Team Canaletto auf den 2. Platz in der Landesjugendmeisterschafts-Wertung gerutscht. Somit haben unsere beiden Boote den ersten und zweiten Platz der Landesjugendmeisterschaft erkämpft und wurden bei der Preisverleihung mit Pokalen, Medaillen, Taschenmessern und Seesäcken belohnt.