Finde uns auf Facebook

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Der SCW bietet Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Short Range Certificate SRC sowie auf die Prüfung zum UKW Binnenfunkzeugnis (UBI) an.

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Short Range Certificate SRC

Kommerziell betriebene Boote einschließlich Charterboote mit einer Länge größer 12 m müssen, andere Boote können mit einer UKW-Seefunkanlage ausgestattet werden. Jeder Skipper muss über ein entsprechendes UKW- Seefunkzeugnis verfügen, wenn das von ihm geführte Boot über eine Funkanlage verfügt. Das ist mindestens das Short Range Certificate (SRC), das zur Benutzung einer UKW-Seefunkanlage (nicht zur Nutzung anderer Funkanlagen) berechtigt. Der internationale Seefunkverkehr findet in englischer Sprache statt. Die Prüfungen zum SRC nehmen wie auch die Sportbootführerscheinprüfungen die Prüfungsausschüsse der gro- ßen Wassersportverbände ab. Sie umfassen eine Theorieprüfung zu den Grundlagen und Verfahren des Funk- verkehrs auf See und des Seenotfunkdienstes sowie eine praktische Prüfung an einem UKW-Seefunkgerät.

Der Lehrgang dient der theoretischen wie praktischen Vorbereitung auf diese Prüfung. Er umfasst

  • Theoretische Ausbildung ( Seefunkrecht, physikalische Grundlagen und Gerätetechnik, Verfahren des UKW- Seefunkverkehrs und des Seenotfunkverkehrs)
  • Praktische Übungen an einem Seefunkgerät zur Gerätebedienung und Verfahren der verschiedenen Formen des UKW-Seefunkverkehrs
  • Vermittlung erforderlicher englischer Vokabeln, Idioms und Phrases für die Abwicklung des UKW- Seefunkverkehrs.

Termin des Lehrganges: 24. und 25. Februar 2018 ganztägig von 09:00 bis 16:00 Uhr
Die Prüfungsanmeldung erfolgt individuell bei einem der Prüfungsausschüsse des DSV.

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum UKW Binnenfunkzeugnis (UBI)

Auf deutschen Binnenschifffahrtsstraßen sind Sportboote nicht ausrüstungspflichtig mit UKW Binnenfunkgeräten. In anderen europäischen Ländern besteht u.U. Ausrüstungspflicht (in den Niederlanden und Belgien z.B. für Boote mit einer Länge von mehr als 7m.

Ein Skipper, der ein Boot führt, das mit einer UKW Binnenfunkanlage ausgerüstet ist, muss mindestens im Besitz des UBI- Zeugnisses sein. UKW-Binnenfunk findet i.d.R. in der Sprache des jeweiligen Landes statt.

Die Prüfungen zum UB nehmen wie auch die Sportbootführerscheinprüfungen die Prüfungsausschüsse der großen Wassersportverbände ab. Sie umfassen eine Theorieprüfung zu den Grundlagen und Verfahren des Funkverkehrs auf Binnengewässern sowie eine praktische Prüfung an Der Lehrgang dient der theoretischen wie praktischen Vorbereitung auf diese Prüfung. Er umfasst

  • Theoretische Ausbildung ( Binnenfunkrecht, physikalische Grundlagen und Gerätetechnik, Verfahren des UKW- Binnenfunkverkehrs .
  • Praktische Übungen an einem Binnenfunkgerät zur Gerätebedienung und Verfahren der verschiedenen Formen des UKW-Binnenfunkverkehrs

Termin des Lehrganges: 21. und 22. April 2018 ganztägig von 09:00 bis 16:00 Uhr
Die Prüfungsanmeldung erfolgt individuell bei einem der Prüfungsausschüsse des DSV


Lehrgangsort:   jeweils Schulungsraum des SCW, Pillnitzer Landstr. 156a in 01326 Dresden 
Kosten:  Lehrgang Short Range Certificate SRC 120,00 € 
   Lehrgang UKW Binnenfunkzeugnis (UBI)  120,00 €
   Kombilehrgang SRC und UBI  200,00 €

Kontakt


Interessenten melden sich bitte bei Dr. Hartmut Herrlich E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.:0351-251718

Download

Alle Informationen inklusive der Termine finden Sie in der Datei, die Sie hier downloaden können: Informationen

Stand: 01.01.2018