An einem Donnerstag im Januar oder Februar jeden Jahres um 18.00 Uhr beginnt unser neuer Lehrgang zum Erwerb des amtlichen Sportbootführerscheins Binnen für die Fahrt mit Motor bzw. unter Segeln, sowie optional der Aufbaulehrgang zum amtlichen Sportbootführerschein See. Die Lehrgangsteile umfassen:

 

theoretische Ausbildung allgemein, Motor Binnen und See
jeweils 18.30 bis 21.30 Uhr (1 x sonntags von 9.00 bis 16.00 Uhr)
Ort: Schulungsraum des SCW, Pillnitzer Landstr. 156a in 01326 Dresden

Datum   Wochentag  Thema  Sportboot-führerschein Binnen Segeln  Sportboot-führerschein Binnen Motor  Sportboot-führerschein See
 1. Tag  Do 18.00 Uhr  Begrüßung – Einleitung X X
 2. Tag Do 18.30 Uhr  Verkehrsrecht X X X
 3. Tag Do 18.30 Uhr   Verkehrsrecht/Boots-kunde  X X  
 4. Tag  Do 18.30 Uhr  Bootskunde/ Segeltheorie  X  X  
 5. Tag  Do 18.30 Uhr  Segeltheorie  X    
 6. Tag  Do 18.30 Uhr  Seemannschaft 1  X    
 7. Tag  Do 18.30 Uhr  Seemannschaft 2  X    
8. Tag Do 18.30 Uhr Seeverkehrsrecht     X
9. Tag Do 18.30 Uhr Navigation     X
10. Tag Do 18.30 Uhr Navigation/Seemann-schaft     X
11. Tag So 9.00 Uhr Navigationsübungen     X
12. Tag Die 18.30 Uhr Umwelt/Wetter X X X
13. Tag Do 18.30 Uhr Motor   X X

 

praktische Ausbildung Motorboot (mind. 6 Stunden):
Termin n. Vereinbarung im Alberthafen Dresden, Magdeburger Str. 58

segelpraktische Ausbildung auf Segelbooten des SCW (als Pauschale max. 15 Stunden):
am Stausee Quitzdorf oder Bautzen an drei Wochenenden im Mai/Juni

theoretische Prüfung /motorbootpraktische Prüfung: Mai/Juni Ort:
z. Zt. Gaststätte Elbklause in Niederlommatzsch Fährgasse 6, 01665 Diehra/Zehren

theoretische Prüfung Binnen (nur Segeln) und segelpraktische Prüfung:
ein Wochenende im Juni/ Juli am Stausee Quitzdorf o. Bautzen

Voraussetzungen für Teilnahme und Prüfung:
• Mindestalter 14 Jahre (Teil Segeln)
• Mindestalter 16 Jahre (Teil Motor)
• gesundheitliche Eignung

notwendige Unterlagen: (bitte bei Lehrgangsbeginn mitbringen)
• Führerscheinkopie oder pol. Führungszeugnis, ein Passbild
• Lehrgangsgebühren (Theorie) und Prüfungsgebühren
• ärztliches Attest (Formular wird zu Lehrgangsbeginn ausgegeben)

Lehrmaterial, Übungskarten, Navigationsbesteck können während des Lehrgangs erworben werden.

Die Preise liegen zwischen 90 und 220 € - je nach angestrebten Führerschein - für die Theorie und 190 € für die Praxisausbildung Segeln (Preise Stand 2022). Dazu kommen noch Kosten für die Praxis Motor und für die Prüfungsgebühr.

UKW- Seefunkschein (SRC) und UKW- Binnenfunkzeugnis (UBI)

Der SCW bietet weiterhin Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung zum UKW- Seefunkschein Short Range Certificate (SRC) sowie auf die Prüfung zum UKW- Binnenfunkzeugnis (UBI) an.

Ist ein Boot auf den Seegewässern mit einem UKW-Seefunkgerät ausgestattet, muss der Skipper den UKW- Seefunkschein besitzen.

Ist ein Boot auf europäischen Binnengewässern mit einem UKW-Binnenfunkgerät ausgestattet, muss ein Crewmitglied den UKW-Binnenfunkschein besitzen.

Diese Scheine werden nach erfolgreichen Prüfungen durch die Führerscheinausschüsse des DSV und DMYV ausgestellt, zu deren Vorbereitung diese Kurse dienen.

Termine: 2-Tageskurse, jeweils 9 Uhr bis 15 Uhr für SRC oder UBI.

Die Kosten liegen bei 130,- € je Einzellehrgang UBI oder SRC bzw. 220,- € für Kombilehrgang UBI und SRC (Stand 2022).

In den Teilnehmergebühren ist der Erwerb einer Funksimulatorsoftware (für MS Windows) eingeschlossen. Diese Software wird während der Ausbildung genutzt und ist sehr gut für die weitere individuellen Prüfungsvorbereitung geeignet. Sie enthält auch ein Handbuch und die möglichen Prüfungsfragen.

Weiteres in den jeweiligen Ausschreibungen
Angaben in den Ausschreibungen sind vorrangig geltend.

Segeln lernen nach dem Schein

Wer einen Führerschein erfolgreich erworben hat, kann bei uns seine seglerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten festigen und weiterentwickeln.

Dazu findet unter Anleitung erfahrener Segelfreunde monatlich ein „Skippertraining“ – natürlich nicht nur für Skipper - im Elbrevier statt.

Zwei bis drei mal im Jahr unternimmt die Jollensegelgruppe im SCW einen Freizeitsegelausflug an ein benachbartes sächsisches Seenrevier.